AllgemeinAutarkie

Autarkprojekt: Sensbachtal

Ich möchte euch das erste Autarkieprojekt vorstellen, welches im Rahmen von Neuland entsteht und euch bitten bei Interesse Kontakt auf Discord oder per E-Mail aufzunehmen. Finanziert wurde und wird das Grundstück derzeit von mir und ich habe lange überlegt wie ich damit verfahre weil ich Deutschland verlassen möchte, da aber auch noch andere Menschen sich in das Grundstück und die Gegend verliebt haben, teilweise hier leben möchten und wir uns die ohnehin schon relativ geringen Kosten teilen können, würde ich es behalten, das Wohnhaus zum Wohnen anbieten und es selbst, je nachdem, langfristig auch als Zweitwohnsitz (z. B. Wohnwagen auf Grundstück), neben einem Wohnsitz im Autarkdorf-Projekt (Slowenien/Portugal/Kroatien) nutzen.

Die Lage

Sensbachtal (Gemeinde Oberzent) umgeben von Wäldern.
Grundstücksplan als PDF anzeigen

Es handelt sich um ein Grundstück in der Nähe von Beerfelden (64760) im abgelegenen Sensbachtal (64759), im Herzen des Odenwalds. Das Sensbachtal ist seit dem 1.1.2018 Teil der Gemeinde Oberzent und verfügt über nicht mal 1000 Einwohner. Ich habe das Grundstück vor ein paar Jahren gekauft und es stehen knapp 4.000 m² Grundstück, teilweise bewaldet, sowie mehrere Nebengebäue zur Verfügung. Das Grundstück verfügt über eine starke Hanglage, welche aber nach und nach mit Terrassen versehen werden soll. Außerdem soll das gesamte Grundstück mithilfe von permakulturellen Prinzipien/Methoden ausgestattet werden, wodurch die vergleichsweise wenigen, durch die Tallage bedingten Sonnenstunden, möglichst gut ausgeglichen werden sollen. Im Sommer ist das weniger tragisch, aber vor allem im Winter wenn die Sonne tief steht, verschwindet diese recht früh hinter den Bäumen (15-16 Uhr Winter, 19-20 Uhr Sommer). Es besteht zudem die Möglichkeit in der direkten Umgebung viel landwirtschaftlich nutzbare Fläche dazuzupachten.

Gegenüberliegendes Grundstück

Umgebung

Gegenüber vom Grundstück verläuft ein Bach, dem das Tal seinen Namen zu verdanken hat und direkt an das Grundstück angrenzend sind große Wälder. Das Grundstück selbst liegt an einer Anliegerstraße mit nur sehr wenig Durchgangsverkehr ( Maximal eine handvoll Autos und Fußgänger am Tag) und mit nur einem Nachbarn im Abstand von 100 m und ansonsten ohne Nachbarschaft im Umkreis von etwa 1 km. Es ist also sehr ruhig gelegen. Durch die Tallage ist der Mobilfunk stark eingeschränkt/nicht vorhanden und es gibt auch kein mobiles Internet wie UMTS(3G) oder das geplante 5G, es ist also eine der wenigen komplett strahlungsfreien Zonen in Deutschland.

Eine der vielen Wiesen in der Nähe.

Das Grundstück und die Gebäude

Das Wohnhaus ist zweistöckig aber überschaubar und kann mit einem zentralen, kleinen Holzofen beheizt werden.

Die sehr geräumige, mehrstöckige Scheune soll als Werkstatt genutzt werden, es gibt ein Backhaus sowie ein weiteres zweistöckiges Nebengebäude (5m x 8m etwa), welches zu Wohnraum ausgebaut werden kann und in dessen Erdgeschoss, ich ein Fitnessstudio eingerichtet hab (Power-Rack, Gewichte, Zugmaschine, Hanteln).

Im Süden des Grundstücks befindet sich eine recht zugewachsene Auffahrt, auf das Grundstück und genug Platz für mehrere Tiny-Häuser, Wohnwägen oder Wohnmobile.  Die Bilder spiegeln nicht ganz den aktuellen Stand wieder und sind schon einige Monate alt. Das Backhaus, Nebengebäude und Innere der Scheune sind ebenfalls nicht zu sehen.

Das Wohnhaus von Innen

Mitmachen

Es handelt sich bei diesem Projekt um eine Ergänzung zu der großangelegten Finanzierungskampagne des Neuland-Ökoforfs in Slowenien, Portugal oder Kroatien. Wir möchten hier eine Autarkiegemeinschaft ins Leben rufen, welche diesen Ort als Experimentierfeld nutzt.

Es handelt sich dabei nicht um ein offenes Projekt bei dem Menschen unangekündigt vorbeikommen können. Bitte meldet euch vorher per E-Mail, Discord oder per Kontaktformular und nennt explizit das »Projekt Sensbachtal«. Es können auch nur eine begrenzte Anzahl Menschen mitmachen.

Viele Grüße
Nils 

Ich beschäftige ich mich schon seit vielen Jahren mit Autarkie und Selbstversorgung im Allgemeinen. Neben der Steigerung der eigenen Lebensqualität, halte ich es auch für die letzte Form des politischen Aktivismus um dazu beizutragen einen längst überfälligen, gesamtgesellschaftlichen Wandel anzustoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.