AnkündigungenNeuesNeuland

Es gibt Neuigkeiten! Roadmap 2019

Viele Gespräche später und eine ganze Menge neuer Kontakte zu interessanten Menschen reicher, wird es Zeit ein kleines Resümee zu ziehen und vor allem ein paar wichtige Neuigkeiten mit euch zu teilen! Aber dazu später mehr. Das Projekt Neuland wurde vor fast einem halben Jahr ins Leben gerufen. Wir haben in Deutschland einen Verein gegründet, ein Konto eröffnet, hunderte Menschen haben angekündigt mitwirken zu wollen und unser Newsletter wird mittlerweile von Tausenden gelesen!

 

Radio Emergency Auftritt

Vor kurzem hatten wir einen Auftritt bei Radio Emergency, einem alternativen Radiosender, der uns die Gelegenheit gab über eine ganze Sendung hinweg, das Thema Autarkie, Selbstversorgung und Systemausstieg zu besprechen:

 

Jetzt mitmachen!

Wie ihr hier nachlesen könnt, haben wir in Deutschland einen Verein gegründet, dem ihr beitreten könnt um das Neuland-Projekt zu unterstützen und auch einen Schritt in Richtung Systemausstieg und alternativem Leben zu machen. Wir gewinnen mit den Mitgliedsbeiträgen als Verein an Handlungsspielraum und danken daher vielmals für eure Unterstützung. Aber kommen wir zur eigentlichen Schlagzeile:

»ES GEHT LOS!« 

Ja, ihr lest richtig, ihr könnt euch ab jetzt bei konkreten Autark-Projekten einbringen. Dazu findet ihr auf unserer Plattform bereits heute eine Reihe von Menschen, die schon eine konkrete Vision oder ein Grundstück haben und andere dazu einladen mitzuwirken. Diese sind überwiegend, aber nicht nur, in Deutschland und haben meist auch nicht die Größe eines Dorfs, aber sind für viele ein besonderes einfacher Einstieg in die Autarkie. Das erste Projekt welches wir euch vorstellen möchten findet ihr jetzt in einem separaten Blogartikel:

>> Zur Projektbeschreibung <<

Wir laden zudem dazu ein eure Projekt im Rahmen unseres Podcasts, auf unserem Discord oder in Form eines Blogartikels vorzustellen. Dafür könnt ihr einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlassen, uns per E-Mail oder auf Discord kontaktieren.

Das ist aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange! Wir arbeiten weiterhin an einer Vertriebsplattform (Onlineshop) auf dem die einzelnen Projekte Ihre Ferienangebote, Erzeugnisse und Dienstleistungen anbieten können. Außerdem wollen wir immer mehr Funktion für die wachsende Community bereitstellen.

Vor allem aber möchten wir mit euch weitere Ökodörfer-Projekte entstehen lassen, vorrangig in den Ländern, die sich bei unserer Ländersuche  als Favoriten herauskristallisiert haben (Slowenien/Portugal/Kroatien). Dort könnt ihr euch eine Parzelle zum Ferien machen sichern oder auch einen permanenten Aufenthalt planen. Einige Menschen wollen sich sowohl in unserem großen Auslandsprojekt als auch in Deutschland einen Platz sichern.

Roadmap

Die letzten Monate haben Einblick gewährt in eure Vorstellungen, Wünsche und Träume. Dafür ein herzliches Dankeschön an alle, die bis hierher schon einen guten Stück dieses Weges mit uns gegangen sind, der mehr Lebensqualität, Unabhängigkeit und letztendlich Selbstbestimmung für jeden von uns zum Ziel hat. Neuland ist als Plattform derart angewachsen, dass die Menschen welche sich auf ihr treffen, die Autarkie anstreben nicht nur ein einzelnes Projekt realisieren werden. Stattdessen wird es eine Reihe von kleinen Projekten geben und auch das ein oder andere ambitioniertere Großprojekt, im Ausland mit entsprechend aufwendigen Finanzierungskampagne, die schon in den Startlöchern ist.

Wir möchten euch daher zu gegebenem Anlass den aktuellen Stand mitteilen und einen Überblick geben über die kommenden Monate und unsere Pläne.

Wie die Roadmap zeigt, sind wir bei Punkt 6  angelangt. Die ersten  Neuland Projekte sind bereits oder entstehen gerade. und die Grundstückssuche läuft für unser Auslandsprojekt, welches wir ebenfalls in Form eines Ökodorfs noch dieses Jahr per Crowdfunding finanzieren  und kaufen möchten! Wenn ihr interessante Grundstücke kennt, Verbindungen nach Slowenien, Portugal oder Kroatien habt, die dortige Sprache sprecht oder auch einfach nur teilnehmen wollt, kontaktiert uns!

Hier klicken um auf unseren Discord zu gelangen.Neuland Discord

Ich beschäftige ich mich schon seit vielen Jahren mit Autarkie und Selbstversorgung im Allgemeinen. Neben der Steigerung der eigenen Lebensqualität, halte ich es auch für die letzte Form des politischen Aktivismus um dazu beizutragen einen längst überfälligen, gesamtgesellschaftlichen Wandel anzustoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.